Close
Close

I'm a boater! Email me yachts and information.


I accept YachtWorld's Terms of Use

1952 Blue Water Cruiser 46

US$ 176,980*
North, Germany
Interested in this boat? Tel: +45 22 31 62 64
  • Description
  • View Full Specifications
 

Tilgængelig nu

Year:
1952
Length:
49'
Engine/Fuel Type:
Single / diesel
Located In:
North, Germany
Hull Material:
Steel
YW#:
80116-3539568
Current Price:
kr  1,195,000 Tax Paid (US$ 176,980) 

LIEBHAVER-YACHT FOR FEINSCHMECHERE! Bemærk! Kraftig prisreduktion!!!
ARRIBA 46 - ELEGANT, KLASSISK YACHT MED SKØNNE LINJER OG BYGGET TIL LANGFART - EN "ONE-OF-A-KIND-YACHT" OG EN EYECATCHER I ENHVER HAVN!
Denne elegante og totalt opdaterede Yacht er bygget til sejlads sorgløs og tryg sejlads på alle have. Ud over de perfekte linjer er der lagt vægt på sødygtighed og komfort under alle forhold.  
Værftet blev grundlagt i 1946 og skroget til denne dejlige Yacht er bygget i 1952, men først søsat i 1973. I årene 1988 til 1990 har den gennemgået en total restaurering på Yachtwerft Gebr. van Workum i Arnheim - både inde og ude er båden blevet sandblæst og har fået helt ny Epoxid-tokomponent opbygning.
Samtidig med denne store renovering af skibet, blev der lagt et nyt teakdæk og alt EL i båden blev udskiftet. 
I 1995 er motoren komplet renoveret og moderniseret. I øvrigt er båden særdeles veludstyret med alt i navigation og komfort.
Siden 2015 har båden sejlet i Østersøen.
En båd som denne lader sig umuligt beskrive - den skal ses / opleves for helt at forstå kvaliteten i denne unikke Yacht.
Skibet kan opleves i Nordtyskland. - Ring gerne til Yacht Basen for yderligere info og for aftale om besigtigelse.
(Flere billeder er på vej)

 

Deutsch:

Die Beister Werft wurde 1946 auf Norderney gegründet und begann gleich nach dem 2.
Weltkrieg mit dem Bau von Stahlsegelyachten, später auch Edelstahl- und
Aluminiumyachten. Die Schiffe wurden bekannt durch ihr gutes Seeverhalten in der rauhen
Nordsee, der stabilen hochwertigen Bauausführung und ihrer schönen schlanken Linien.
Auf der Beister-Werft lernten einige heute recht bekannt gewordene Leute ihr Handwerk, wie
z.B. Dübbel und Jesse von der gleichnamigen Werft auf Norderney oder Frau E. Hartig,
ehem. Chefsegelmacherin von Hans Beilken.

1952 erfolgte nach Angabe des Schiffsregisters die Kiellegung. Nach Überlieferung wurde
erst 1973 das Schiff auf der Modersitzki Bootswerft in Maasholm/Schlei ausgebaut und 1977
Generalüberholt und ein Motor mit Kielkühlung eingebaut.
1978 fand ein Eignerwechsel statt und das Schiff wurde nach Palma de Mallorca verlegt und
1984 in die Karibik in die US Virgin Islands, St. Thomas. 1988 wurde das Schiff vom jetzigen
Eigner erworben und nach Holland zurück überführt.
1988 bis 1990 fand eine komplett Restaurierung auf der Yachtwerft Gebr. van Workum,
Arnheim, statt. Es wurde von innen und außen sandgestrahlt und erhielt einen komplett
neuen Epoxid-Zweikomponenten-Farbaufbau. Es erhielt einen kompl. neuen Innenausbau,
ein neues Teakdeck, eine neue elektrische Anlage, einen neuen Besanmast und eine kompl.
neue techn. Ausrüstung. Die Maschine wurde generalüberholt.
Kosten der Restaurierung DM 497.000,--
Danach lag das Schiff noch einige Zeit in Holland, danach nach Weener/Ems verlegt.
1994 fand eine aufwendige Kielreparatur statt. Das komplette Unterwasserschiff wurde in ca.
80 cm Höhe abgeschnitten und der alte Ballast aus Lochputzen entfernt. Es wurden neue
Spanten eingezogen, die Kielplatte aus 30 mm Schiffsbaustahl ersetzt, die Beplankung
erneuert und mit ca. 5,5 Tonnen Bleiballast versehen. Dadurch wurde gleichzeitig der
Ballast-Schwerpunkt um ca. 40 cm tiefer gelegt.
Werft: IGW, 26632 Ihlow, Am Ems-Jade-Kanal, ehemals Lübbe Voss Werft.
Kosten DM 49.000,--
1995 wurde die Motor-Marinesierung komplett erneuert und modernisiert.
In der Folgezeit fanden mit mehrjährigen Pausen und in unregelmäßigen und großen
Abständen Reisen in die Nord- und Ostsee statt.
2015 bis dato wurde Sommer- und Winterhallenlager an die Ostsee verlegt.
Gemeinsam mit professioneller Betreuung (Bootsmann) wurden im Winterlager im Laufe der
Jahre alle technischen Standards immer weiter verbessert und „Schönheits“-Reparaturen
durchgeführt, so dass kein Sanierungsstau besteht.
Die SY ARRIBA hat sich im Laufe der Jahre bestens bewährt, sowohl auf kurzen Touren wie
auf längeren Reisen. Dabei zeichnete sie sich durch perfektes Seeverhalten und durch ihr
durchdachtes Konzept aus. Mehrfach hat ARRIBA dabei sehr schweres Wetter im
Nordatlantik gut überstanden.

 

Rumpf
Das Schiff ist als Langfahrt- und Hochseekreuzer für die Nordsee und den Atlantik gebaut
worden. Der Längsschnitt des Linienrisses gibt dem Schiff bereits das Gesicht einer Yacht
bei der neben vollendeter Linien das Hauptgewicht auf Seetüchtigkeit und Wohnlichkeit
gelegt worden ist. Das Deckslayout ist geprägt durch das bevorzugte Achtercockpit.
Der Rumpf der Yacht ist in Ganzmetallbauweise hergestellt. Von der Form und vom Material
her nach der Festigkeitslehre ein Körper (fast eine ideale Torsionsröhre), der statisch
praktisch nicht zu übertreffen ist in der Aufnahme von Biegung und Torsion. Und gerade
diese Kräfte sind es, die viele andere Materialien „weich“ machen und zum Schreckgespenst
werden und an dem Lebensnerv fressen.





Yacht Basen ApS | Møllegade 10 | 7300 Jelling | Tlf.: +45 2231 6264 | E-mail: info@yachtbasen.com



Please contact at +45 22 31 62 64

Interested in this boat? Tel: +45 22 31 62 64
Visit Website
*This price is based on today's currency conversion rate.
Email Us
Please enter a valid name!
Please enter a valid email address!
RE: Blue Water Cruiser 46, North, Germany
Message cannot be empty!
sending...

Tel: +45 22 31 62 64
Yacht Basen

Møllegade 10
Jelling
Denmark

Yacht Basen
Please enter a valid name!
Please enter a valid email address!
Message cannot be empty!
sending...